Vorhandenes Kompetenzprofil klonen und unter neuem Namen speichern (Wizard 2)

Beim zweiten Einrichtungsassistenten wird von einem vorhandenen Profil eine exakte 1:1-Kopie erzeugt. Diese kann dann beliebig weiter bearbeitet werden.

Unter dem Reiter «Profile» [A] und der Menüauswahl «Profil erstellen» [B] wählen Sie den zweiten Wizard «Vorhandenes Kompetenzprofil klonen und unter neuem Namen speichern». Klicken Sie auf die Schaltfläche «Weiter».

Wählen Sie eines der vorhandenen Profile aus der Liste aus.
Für unser Beispiel haben wir uns für das Profil «Generelle Kompetenzen für die Mitarbeitenden» entschieden [C]. Klicken Sie auf die Schaltfläche «Weiter».

Geben Sie für das neue Profil einen Titel ein hier z.B. «Grundkompetenzen Mitarbeitende XY» [D] und klicken Sie auf die Schaltfläche «Speichern».

Ihr Kompetenzprofil wurde gespeichert.
Sie können...

[E]  das Profil unverändert übernehmen. Dazu klicken Sie auf «Weiter zur Ansicht und Bearbeitung», oder
[F] dem Profil ein anderes Einschätzungsraster zuzuweisen (Erklärung dazu finden Sie unter «Optionen»). Dabei werden die im System vorhandenen Vorlagen (2, 4 oder 7 Stufen der Einschätzung) zur Auswahl gestellt. Klicken Sie dazu auf «Kompetenz-Grade aus Vorlage zuweisen». Sie können die vorliegenden Antwortraster auch bearbeiten oder für ihr Profil ein eigenen Antwortraster generieren («Antwortraster bearbeiten»).

In unserem Beispiel wählen wir «Kompetenz-Grade aus Vorlage zuweisen» [F] und weisen dem Profil 4 Stufen der Kompetenzeinschätzung zu [G]. Klicken Sie dann auf «Vorlage zuweisen».

Das geklonte Profil erscheint wie folgt auf dem Bildschirm:

Das Profil kann nun nach Belieben angepasst und bearbeitet werden. Eine detaillierte Anleitung zur nachträglichen Bearbeitung von bereits erfassten Profilen, finden Sie unter  «Kompetenzprofile bearbeiten».