Erklärung zu den unterschiedlichen Zielgruppen

Die Webanwendung «KompetenzManager» ist für zwei unterschiedliche Zielgruppen mit unterschiedlichen Bedürfnissen entwickelt worden.

Diese Zielgruppen sind:

  • Einzelpersonen, welche eigene Kompetenzprofile erstellen oder bereits vorhandene Profile bearbeiten und für sich selber nutzen wollen. Die Zielgruppe arbeitet auf der individuellen Ebene des KompetenzManagers.
     
  • Personen (meist Führungspersonen) aus einer Institution, die Kompetenzprofile für eine von ihnen definierte Zielgruppe erstellen und verwalten wollen. In dieser Gruppe arbeiten zudem auch Personen, welche im KompetenzManager eine Verwaltungsrolle für eine Institution übernommen haben. Diese zweite Zielgruppe arbeitet auf der administrativen Ebene des KompetenzManagers.

Das vorliegende Handbuch beschreibt den administrativen Teil des KompetenzManagers. In diesem Teil stehen diverse zusätzlichen Funktionen für das institutionell-strategische Kompetenzmanagement zur Verfügung. Diese können fokussiert auf die strategische Ausrichtung einer Organisation als Grundlage für eine kompetenzorientierten Personalentwicklung genutzt und eingesetzt werden.