Ein Kompetenzprofil mit vorhandenen Bausteinen erstellen (Wizard 3)

Unter dem Reiter «Profile» [A] und der Menüauswahl «Profil erstellen» [B] wählen Sie den 3. Einrichtungsassistenten «Ein Kompetenzprofil mit vorhandenen Bausteinen erstellen» (Wizard 3). Diese Variante ist sinnvoll und hilfreich, wenn Sie Teile von anderen Profilen für ein eigenes Profil übernehmen wollen.

Links sehen Sie die Liste aller vorhandenen Profile [C]. Öffnen Sie die einzelnen Profile, damit die Kompetenzen und die Teilkompetenzen sichtbar werden.

Sie können sich nun auf der rechten Seite ein neues Profil zusammenstellen, indem Sie beliebige Kompetenzenoder Teilkompetenzen aus der linken Baumstruktur in die rechte Baumstruktur ziehen (kopieren).
Beim Kopieren von Bausteinen auf Ebene «Kompetenzen» ist darauf zu achten, dass man den Baustein ganz oben an den Rand der rechten Spalte zieht. Der Text wir blau unterlegt, das Ziel wird hellgelb markiert.

Im Beispiel transportieren wir aus dem Profil «Generelle Kompetenzen für alle Mitarbeitenden» den Kompetenzbereich «Zusammenarbeit und Kommunikation» [D] und kombinieren diese mit dem Kompetenzbereich «Personalgewinnung und Auswahl» [E] aus dem Referenz-Kompetenzprofil für HR-Verantwortliche. Der Baustein wird mit allen Teilkompetenzen kopiert.
Verfahren Sie mit dem zweiten Kompetenzbereich ebenso.

Falls Sie einzelne Teilkompetenzen wieder entfernen wollen, klicken Sie auf die entsprechendeTeilkompetenz [F] und anschliessend auf die Schaltfläche «Ausgewähltes Element entfernen» [G]. In unserem Beispiel entfernen wir die Subkompetenz «Interdisziplinäre Zusammenarbeit».

Sie können in das neue Profil auch Bausteine auf der Ebene Teilkompetenzen kopieren. Hier im Beispiel kopieren wir aus dem «Kompetenzprofil Schulleitung» aus dem Kompetenzbereich «Kommunikation und Zusammenarbeit» die Subkompetenz «Team entwickeln» [H].
Ziehen Sie dazu die zu kopierenden Teilkompetenz zwischen die bereits vorhandenen Teilkompetenzen. Beim Einfügen entsteht eine schwarze Linie.

Die Subkompetenz wird an die entsprechende Stelle im neuen Profil kopiert und das fertige Profil sieht nun wie folgt aus:

Um den Vorgang abzuschliessen, klicken Sie auf «Speichern und Weiter».

Wie bei den anderen Wizards müssen Sie auch hier einen Titel eingeben, hier z.B. «Kompetenzprofil_Personalgewinnung» [I]. Dann klicken Sie erneut auf «Speichern und Weiter».

Als nächstes müssen Sie die gewünschten Stufen der Einschätzungwählen (2, 4 oder 7) (Erklärungen finden Sie  unter «Erklärungen zu den Stufen der Einschätzung») und die entsprechende Vorlage zuordnen. Wir wählen hier «7 Stufen der Kompetenzeinschätzung» [K].

Durch Klicken auf die Schaltfläche «Kompetenzprofil erstellen», können Sie das zusammengesetzte Profil erstellen. Dieses kann bei Bedarf später weiter bearbeitet, verändert oder ergänzt werden.  Erklärungen dazu finden Sie unter  «Kompetenzprofile bearbeiten».