Erstellen der Profilstruktur

[A] Wählen Sie den ersten Wizard «Ein leeres Kompetenzprofil erstellen und alle Inhalte selber erfassen» [Wizard 1]

[B] Klicken Sie auf den Button «Weiter >>>» und füllen Sie die entsprechenden Angaben gemäss Ihrem Profil aus.

Als Beispiel dient hier das «Kompetenzprofil von Petra Muster». Eine Anleitung zum Nachweis und zur Dokumentation von Kompetenzen und der Erstellung eines Kompetenzprofils finden Sie hier: «Leitprogramm Persönliches Kompetenzmanagement»

Kompetenzprofil von Petra Muster

Die Analyse des Kompetenzprofils von Petra Muster hat folgende Struktur aufgezeigt:

  • Es existieren 7 Kompetenzen
  • Diese sind unterteilt in unterschiedlich viele Teilkompetenzen, die Anzahl der Teilkompetenzen variiert zwischen 3 und 5.

[C] Geben Sie für das neue Profil einen Titel, z.B. «Kompetenzprofil Petra Muster» ein.

[D] Bei «Anzahl Kompetenzen» wählen Sie die Anzahl der ermittelten Kompetenzen. Für unser Beispiel sind das 7.

[E] Bei «Anzahl Teilkompetenzen pro Kompetenz» wählen Sie idealerweise die maximal vorkommende Anzahl der Teilkompetenzen. In unserem Beispiel sind das 5.
Es ist im letzten Schritt des Prozesses möglich, Teilkompetenzen hinzuzufügen oder sie zu entfernen. Teilkompetenzen zu entfernen bedeutet aber deutlich weniger Aufwand.

[F] Weisen Sie dem neuen Profil eine der drei vorhandenen Vorlagen für Kompetenzstufen zu (Angaben zu den Kompetenzstufen finden Sie auch unter «Erklärungen zu den Stufen der Einschätzung»).
Im vorliegenden Beispiel werden «4 Stufen der Kompetenzeinschätzung» gewählt.

[G] Bestätigen Sie mit Klick auf den Button «Kompetenzprofil erstellen».

[H] Klicken Sie danach auf «Speichern und weiter zur Ansicht und Bearbeitung».

[I] Die Struktur für das neue Profil «Kompetenzprofil Petra Muster» wurde erstellt. Klicken Sie in den Titel, um das neue Profil auszufüllen.

 

< zurück zu «Ein leeres Komptenzprofil erstellen und alle Inhalte selber erfassen (Wizard 1)»
> weiter zu «Profil mit Inhalt füllen»